Geschichte

Verbandsgeschichte

Der Katholische Frauenbund Graubünden wurde im März 1933 gegründet, damals unter dem Namen Bündnerischer Kantonalverband (BKV) katholischer Frauen und Töchter. Der Verband vereinigte die bereits in vielen Pfarreien bestehenden Mütter- und Frauenvereine sowie die Jungfrauenkongregationen und schloss sich gleichzeitig dem SKF an.

Ausser der religiösen -Erziehung- durch Exerzitien und Kurse sollte er in einer wirtschaftlich schwierigen Zeit durch gegenseitige Anregung und durch Kurse vor allem das hauswirtschaftliche Können der Frauen und Töchter fördern. Im Hinblick auf das kommende Frauenstimmrecht wurden in den 50er Jahren auch staatsbürgerliche Kurse notwendig.

Während des Zweiten Weltkrieges und in der Nachkriegszeit förderte der Verband die soziale Tätigkeit durch verschiedene Einsätze und durch Werke, wovon die -Opferwoche- (ab 2002 KFG – Sozialfonds) bis heute überdauerte. Es folgte die Zusammenarbeit mit andern konfessionellen und mit überkonfessionellen Organisationen, u.a. Mädchenschutz, Tuberkulosenfürsorge, Pro Juventute, Pro Senectute, Frauenzentrale Graubünden, Weltgebetstag.

Der KFG umfasst heute 50 Ortsvereine und ca. 5500 Frauen. Die Begleitung der Arbeit in den Talschaften und die Schulung der Vorstände sowie Tagungen zur allgemeinen und religiösen Weiterbildung der Frauen sind seine Hauptarbeitsgebiete.

Alle Präsidentinnen des KFG

1933 – 1937 Frau Amantia Dedual-Good, Chur, Gründerin
1937 – 1938 Frau Emma Catharina Demont, Seewis/Sevgein
1938 – 1943 Frau L. Condrau-Durgiai, Diesentis
1943 – 1958 Frau Maria Brenn-Cadotsch, Zizers/Chur
1958 – 1965 Frau Anna Fryberg-Candinas, Breil/Brigels
17.10.65 – 30.11.65 Frau M. Bürkli-Schmid, Chur
1965 – 1967 Arbeitsausschuss mit
Frau Ida Derungs-Keller, Vorsitzende
Frau Josy Vieli-Candreia, Aktuarin
Frau Anna Fryberg-Candinas, Programmgestalterin
1967 – 1970 Frau Josy Vieli – Candreia, Chur
1970 – 1972 Frau Paulina Derungs, Ilanz
1972 – 1976 Frau Pia Brenn, Alvaneu
1976 – 1983 Frau Gertrude Gemsch – Crameri, Maienfeld
1983 – 1992 Frau Imelda Cott – Elmer, Tinizong
1992 – 2000 Frau Laetitia Cavegn – Kaiser, Ilanz
2000 – 2005 Frau Cornelia Märchy – Caduff, Domat/Ems
2005 – 2011 Leitungsteam mit 5 – 7 Frauen
2011 – 2017 Frau Aurelia Bergamin, Danis
2017 –         Leitungsteam